schliessen  x

Heisse Luft und Kohlenstaub

Synposis

Die Künstlerin Katrin Keller war Stipendiatin des Artist in Residence Stipendiums (AiR) der Ausserrhodischen Kulturstiftung. Sie arbeitete im Jahr 2017 während fünf Monaten auf Island. Nun gibt sie in einem Vortrag Einblick in ihre Reise. Auf holprigen Schotterstrassen führt sie uns ins isländische Hochland und in die Tiefen der Erde. Sie lässt die Bewohner vom Fischerdorf Skagaströnd von ihren wertvollsten Objekten erzählen, erklärt wie vulkanische Kräfte funktionieren und was diese mit Kunst zu tun haben. Es geht um Dampf, siedendes Wasser, flüssiges Gestein und Eis. Um Fisch, beissenden Schwefelgeruch, fauchende Fumarolen, Strandgut, Lavabomben und neues Land.

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Katrin Keller Fragen zu ihrem Islandaufenthalt.

Eintritt: frei (Kollekte)

Spieldaten

Freitag Fr
30.11.18
19:30
noch 63 von 63 Plätzen frei
Vortrag über Island
Spezialvorstellung
Anzahl verfügbare Plätze

Telefon Tickets 071 352 66 22